Babaluu

Der etwas andere Spielplatz

Am Anfang stand eine Idee. Eine gute Idee, aus der heraus sich ein Projekt entwickelte, das schließlich – nach monatelanger akribischer Arbeit – mit einem einzigartigen Bau- und Abenteuerspielplatz für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren entlohnt wurde und dem seiner­zeitigen Grundgedanken – Kindern die für ihre Entwicklung notwendigen Erfahrungen im Umgang mit Baumaterialen verschiedenster Art mit auf den Weg zu geben – in jeder Hinsicht Rechnung trägt. BaBaLuu fördert durch den spielerischen Umgang mit Werkzeugen und Gerätschaften aber nicht nur handwerkliche Fähigkeiten, sondern vielmehr auch die kindliche Entwicklung des Selbstbewusstseins durch Anerkennung und Aufmerksamkeit sowie den sozialen Umgang untereinander. So haben Kinder zum einen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erweitern, zum anderen erfahren sie darüber hinaus aber auch ihre Grenzen. Des Weiteren lernen sie durch die gemeinsamen Aktivitäten mit anderen Kindern, aufeinander einzugehen, Hilfestellung zu geben, Hilfen anzunehmen, Vorschläge zu unterbreiten, Absprachen zu treffen, sich durchzusetzen oder Kompromisse einzugehen. Der Bauspielplatz BaBaLuu ist insofern ein wichtiger Lernort für soziale Kompetenz außerhalb der Familie und ein rundum gelungenes Angebot für Kinder, ihre Freizeit durch Gestaltung sinnvoll zu verbringen.

Auf dem Bauspielplatz werden aber nicht nur Hütten gebaut. Vielmehr können auch eine 18 m lange Holzwand und Vorlagen bemalt und kann Stockbrot gebacken werden. Darüber hin­aus wartet ein fast 17 m langer Gelenkbus darauf, entdeckt oder kunterbunt angemal zu werdenImage und besteht die Möglichkeit, einfach nur am Lagerfeuer zu sitzen und zu „klönen“. Einige aus einem Kinder-Ideenwettbewerb resultierende Vorschläge werden noch auf Mach­barkeit geprüft und sollen das ohnehin schon sehr vielseitige Angebot künftig ggf. noch er­gänzen. Des Weiteren sind immer mal wieder besondere Aktionen vorgesehen.

Der Bau­spielplatz ist während der Schulzeit montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr und in den Fe­rien montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Abweichungen sind bei besonderen Ferienangeboten möglich. Schulen, Jugendheime, Jugendhilfeeinrichtungen etc. haben die Möglichkeit, auf Anfrage den Bauspielplatz auch außerhalb der Öffnungszeiten zu nutzen.

BaBaLuu – Der etwas andere Spielplatz ist ein Projekt der EWIBO GmbH, das mit finanziel­ler Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Landes NRW, des Kreises Bor­ken – ServicePunktArbeit – und der Stadt Bocholt – FB Jugend, Familie und Sport entstand. Er wurde in einer ca. einjährigen Entwicklungs-, Planungs- und Bauphase von 25 Arbeit su­chenden ALG II-Empfängern in Form eines simulierten Baubetriebes entwickelt. Selbstver­ständlich gab es innerhalb dieses simulierten Baubetriebes einen Chef, Vorarbeiter und Ar­beiter, die allesamt mit viel Engagement, Entschlossenheit und Tatkraft ans Werk gingen sowie auch viele eigene Ideen einbrachten. Fast die Hälfte der 25 beteiligten Arbeitsuchen­den konnte bereits bis zur offiziellen Eröffnung am 26.01.07 in den ersten Arbeitsmarkt ver­mittelt werden. In sich stellt das gesamte Projekt somit einen runden Erfolg dar.