ZEKI - Der Schulelfe

Kinder glauben an Feen und Elfen. Fabelwesen fördern ihre Vorstellungskraft, die wiederum wichtig für die geistige Entwicklung ist. Die Freizeitanlage ist deshalb auf die Idee gekommen, mittels eines Schulelfen erworbenes Wissen zu verinnerlichen, wichtige Schulregeln wieder ins Gedächtnis zu rufen und Personen vorzustellen. („Was macht eigentlich ein Streitschlichter?“ „Was heißt Maskenpflicht?“ „Heute habe ich gelernt was ein Königsbuchstabe/Vokal ist!“ „Das sind die Buchstaben A, E, I, O, U...“ -  etc.)
Dazu wurde eine kleine hölzerne Tür an einer Schulwand befestigt, die von den Kindern nach den Sommerferien geöffnet werden kann. Hinter der Tür ist die Grafik eines Elfen angebracht. Die Tür wird jeweils wöchentlich an einem anderen Ort aufgestellt, wodurch die Kinder (besonders die Erstklässler) einen Anreiz erhalten, die Tür zu finden und den neuen Inhalt selbst zu entdecken. Der Schulelfe wird stets in unterschiedlichen Posen dargestellt.

 

„ZEKI- Der Schulelfe“ ist ein Angebot aus dem Projekt Sozialintegrative Unterstützungsangebote im Quartier Fildeken-Rosenberg, mit dem sich die Freizeitanlage Aa-See an dem Aufruf „Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern“ des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen beteiligt hat. Mit dem Programmaufruf "Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern" stellt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW auch 2021 und 2022 Landesmittel, Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds sowie als einmalige Hilfe REACT-EU Mittel für Projektförderungen zur Bekämpfung von Kinder-, Jugend- und Familienarmut in besonders benachteiligten Quartieren zur Verfügung, die auch zur Krisenbewältigung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und ihrer sozialen Folgen beitragen.

 

 

 

Öffnungszeiten der Freizeitanlage Aa-See (gelten nicht für Bauphase ab Juli 21)

Januar bis April

mo. – so. 14 – 18 Uhr


Mai bis Juni

mo. – fr.
sa. 
so.
14 – 20 Uhr
12 – 20 Uhr
14 – 20 Uhr


Juli bis August

mo. – fr.
sa. 
so.
14 – 21 Uhr
12 – 21 Uhr
14 – 21 Uhr


September

mo. – fr.
sa. 
so.
14 – 20 Uhr
12 – 20 Uhr
14 – 20 Uhr


Oktober bis Dezember

mo. – so. 14 – 18 Uhr


Ausnahmen – ganztägig geschlossen:
Rosenmontag   /  Bocholter Kirmes  /  Weihnachten (einschl. Heiligabend)  / Silvester und Neujahr